• Schwierigkeit: Mittel-Niedrig
  • Zubereitung: 45 Minuten
  • Dosen für: 4 Personen

Zutaten

•  2 Tintenfische gereinigt und gewaschen 300 g Moro Buchweizen-Fusilli

•  1 Romanesco-Brokkoli in Röschen geteilt

•  50 ml natives Olivenöl extra

•  Chili, Knoblauch, Salz

• ein  paar Tropfen traditioneller Balsamico-Essig aus Modena

Vorbereitung

Den Tintenfisch in hauchdünne Streifen schneiden, eine Knoblauchzehe und eine Chilischote in eine Pfanne geben, sobald sie zu brutzeln beginnen, den Tintenfisch dazugeben und anbraten, mit einem halben Glas Weißwein pürieren und kochen lassen zehn Minuten.
Einige Brokkoliröschen herausnehmen und in einer Pfanne mit ein paar Esslöffeln Wasser, Öl und einer Prise Salz anbraten, sobald sie gar sind, 5 Minuten mit ein paar Tropfen Balsamico-Essig pürieren und beiseite stellen.
Den restlichen Brokkoli separat kochen und mit einem Esslöffel Öl und einer Prise Salz mit dem Mixer pürieren. Die Nudeln in reichlich Wasser kochen, nach 5 Minuten mit einem Schaumlöffel nehmen und in die Pfanne geben, in der Sie den Tintenfisch gelassen haben, bei starker Hitze die Nudeln schnell passieren und servieren, indem Sie sie auf die römische Brokkolicreme legen , und die Röschen im Balsamico-Essig anrichten.

Buchweizenfusilli mit Tintenfisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.